Aus nachwachsendem Rohstoff.
Vom Kunden präferiert!
Emotional, ansprechend
und informativ.
Das Gesicht der Marke!
Sicher und funktional.
Produkte schützen –
In Gutes vertrauen!
Vorbildliches Recycling.
Schont Resourcen –
Für unsere Umwelt!

Der Wald als Lebensgrundlage

Samstag, den 30. April 2011 um 08:00 Uhr

procartonDer Wald ist integraler Bestandteil einer globalen, nachhaltigen Entwicklung. Um die Aktivitäten der Menschen für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder der Welt zu würdigen und das Bewusstsein für eine nachhaltige Entwicklung in den Wäldern zu erhöhen, haben die Vereinten Nationen 2011 zum „Internationalen Jahr des Waldes“ erklärt. Erst im letzten Jahr hat eine wissenschaftliche Studie gezeigt, dass der Einsatz von Faltschachteln und die Erzeugung von Karton die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder in Europa fördert und deren Speicherungsvermögen von CO2 erhöht. Es kann eine direkte Beziehung hergestellt werden zum CO2-Fußabdruck von Faltschachteln.

Wälder bedecken 31 Prozent der gesamten Landfläche der Erde und speichern mehr als eine Billion Tonnen Kohlenstoff – doppelt so viel wie in der Atmosphäre vorhanden. Wald ist ein nicht zu unterschätzender Motor für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung – auch in Europa.

Wälder sind aber nicht nur Holzlieferanten, sie stellen ein Ökosystem dar, das vielfältige Dienste leistet: Es filtert das Grundwasser, entfernt Schadstoffe und Sedimente aus dem Oberflächenwasser, unterstützt den Wasserkreislauf vor Ort und bindet CO2 aus der Atmosphäre. Wälder tragen darüber hinaus zur Vermeidung von Bodenerosionen und Überschwemmungen bei. Sie schaffen Lebensräume für viele verschiedene Tiere und Pflanzen und erhalten die biologische Vielfalt. Wälder sorgen für das Gleichgewicht von Sauerstoff, CO2 und Feuchtigkeit in der Luft, und sie schützen Wasserreserven und damit unser Trinkwasser.

Die europäische Karton- und Faltschachtelindustrie hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Faktor für den Schutz der Wälder entwickelt. Etwa 80 Prozent des Holzes, das für die Erzeugung von Papier und Karton in Europa gebraucht wird, kommt aus europäischen Forsten, der Rest von außerhalb Europas. Tropisches Holz aus dem Regenwald wird nicht verwendet.

Die europäischen Wälder, die von der Papier- und Kartonindustrie genützt werden, sind nachhaltig bewirtschaftet: Jedes Jahr wächst mehr Holz nach, als geerntet wird – eine Fläche, die 1,5 Millionen Fußballfeldern entspricht. Internationale Zertifizierungen wie PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) und FSC (Forest Stewardship Council) bestätigen, dass die Wälder höchsten Umweltstandards entsprechen. Mit einem „Chain of Custody“-Zertifikat ist jeder Abschnitt der Holzverarbeitung nachvollziehbar.

Holz und Karton haben außerdem große Bedeutung für die Milderung des Klimawandels. Während ihres Wachstums nehmen die Bäume CO2 auf. Holzfasern aus den Wäldern, die zu Karton verarbeitet werden, speichern Kohlenstoff im fertigen Produkt – dem Karton. Darüber hinaus hält auch das Recycling von Faltschachteln den Kohlenstoff eingeschlossen und verhindert seine Rückkehr in die Atmosphäre.

Karton und Faltschachtel sind auf diese Weise aktiv am Ausbau der Wälder und am Umweltschutz beteiligt.

Quelle: ProCarton

Pro Carton auf der Interpack, 12.–18. Mai 2011: Bitte besuchen Sie uns in Halle 7a, Stand 7aB31. www.interpack.com

Weitere Informationen

Suzanne McEwen +43 1 218 6918 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hintergrund

Pro Carton ist die Europäische Interessengemeinschaft der Karton- und Faltschachtelproduzenten mit dem Ziel, Karton und Faltschachtel als ökonomisch und ökologisch ausgewogenes Verpackungsmedium zu fördern, sowohl in der Markenartikelindustrie und im Handel als auch bei Design, Medien und Politik.

Für den Download in Druckqualität bitte auf das Bild klicken.

wald
Der Wald ist integraler Bestandteil einer globalen, nachhaltingen Entwicklung.